MOTTE - Beratung - Schule + Beruf

Das bin ich. Das kann ich. Das will ich!

Eigene Perspektiven entwickeln

Die MOTTE unterstützt Jugendliche in schulischen Belangen sowie bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven. Methoden der Berufsorientierung sind individuelle Beratungsgespräche, Workshops, Projekte und Veranstaltungen.

Methoden der Berufsorientierung sind individuelle Beratungsgespräche, Workshops, Projekte und Veranstaltungen. Die Angebotsvielfalt beinhaltet sowohl spielerische, erlebnisorientierte Ansätze als auch die Entwicklung konkreter Bewerbungsstrategien.

Hierbei arbeitet die MOTTE vernetzt, insbesondere mit der Max-Brauer-Schule und der Stadtteilschule Bahrenfeld.

Für Jugendliche, die individuelle Hilfe und Beratung brauchen, wird ein regelmäßiger Termin für die Offene Bewerbungshilfe- und beratung angeboten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Einzeltermine zu machen. Die Jugendlichen werden kleinschrittig beraten und bestimmen das Tempo selbst. Unsicherheiten beim Einstieg ins Berufsleben werden thematisiert und angemessene Handlungsstrategien entwickelt.

Ein wichtiges Prinzip in der individuellen Bewerbungshilfe und -beratung ist die Niedrigschwelligkeit und Freiwilligkeit. Dadurch werden auch Jugendliche mit Schwellenängsten und wenig Eigeninitiative erreicht.

Die Berufsorientierung arbeitet vernetzt, so dass die Möglichkeit besteht, bei der Suche nach Ausbildungsplätzen, Praktikumsplätzen und Jobs auf ein breites Netzwerk von Betrieben, Schulen und sonstigen Ausbildungsstätten zurückzugreifen.
Der Kooperation mit Schulen im Stadtteil, Trägern der Berufsorientierung, ortsansässigen Kleinbetrieben und Firmen kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu.

Ansprechpartnerin ist Marlis Herkenrath; MOTTE-Jugendarbeit

Zur Seite ‚Schule + Beruf‘ im Jugendbereich