MOTTE START Create Cultural Change

3. Projektphase, Oktober - November 2017 / Mai 2018

„START – Create Cultural Change“

START Create Cultural Exchange
START ist ein Fortbildungs- und Stipendienprogramm, das die neue Generation aufstrebender Kulturmanager/-innen in Griechenland unterstützt, wo die Auswirkungen der europäischen Wirtschaftskrise auf den Kulturbereich am stärksten sind.

Das Programm umfasst zwei aufeinander aufbauende, kompetitive Stufen: eine Hospitationsphase in Deutschland und eine Projektdurchführungsphase in Griechenland. Ziel ist es, die START Stipendiaten zu befähigen, innovative Projektideen in eigenständige Kulturinitiativen zu transformieren und die professionellen Fähigkeiten zu erlangen, um ihre Initiative in ein tragfähiges Kulturprojekt weiterzuentwickeln, das auch über die Programmteilnahme hinaus Bestand hat.

START ist ein Programm der Robert Bosch Stiftung, das in Kooperation mit dem Goethe-Institut Thessaloniki und der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. durchgeführt wird, unterstützt von der John S. Latsis Public Benefit Foundation und der Bodossaki Foundation.
Weitere Info: www.bosch-stiftung.de/start

30 griechische Stipendiat/-innen des Programms „START – Create Cultural Change“ sind im Oktober und November in Deutschland, um ihre Fähigkeiten im internationalen Projektmanagement zu erweitern und soziokulturelle Arbeit in der Praxis kennenzulernen.
Die MOTTE ist eine der Institutionen, in der Teilnehmende ihr Projekt entwickeln können. Antonios Vallindras wird vom 1.10. – 12.11.17 in der MOTTE ein „Mini-Projekt“ umsetzen und sein Projekt für Naxos planen. Die MOTTE unterstützt bei der Entwicklung des Konzepts und Finanzplans mit dem Blick auf die Umsetzung in Griechenland.