Sound in the Silence - San Francisco und Chicago / USA – 2013

Sound in the Silence 2013

Jeweils zwei Jugendliche aus der deutschen und polnischen Schülergruppe, die an den Projektphasen 2011 und 2012 teilgenommen hatten, fuhren mit einem Begleitteam in die USA, um dort das Projekt vorzustellen.

In San Francisco organisierte Dan Wolf Treffen mit Kollegen des Jewish Community Center sowie eine Begegnung mit Jugendlichen und Pädagogischen Mitarbeitern des Contemporary Jewish Museum. Die vier Jugendlichen zeigten Ausschnitte aus dem Film „sound in the silence“ und stellten die Projektidee vor. Sie konnten aus eigener Erfahrung schildern wie Geschichte lebendig vermittelt und Erinnerungsarbeit mit künstlerischen Methoden umgesetzt werden kann.
Die Jugendlichen hatten sich intensiv auf die Präsentation vorbereitet, die sie in Englisch hielten. Die Begegnung mit Jugendlichen der Hamburger Partnerschule, der Sullivan Highschool Chicago war besonders beeindruckend. Für die polnische Gruppe war der Besuch des Polnischen Konsulats in Chicago ein besonderes Ereignis. Die Präsentationen in San Francisco beschäftigten die Jugendlichen sehr, da für sie der Kontakt zu Einrichtungen der jüdischen Gemeinde nicht selbstverständlich war. Umso begeisterter waren sie, als sie feststellten, dass ihnen große Offenheit und starkes Interesse entgegen gebracht wurden.

Im Mai 2013 entstand ein Werkinterview über und mit Jens Huckeriede, eine Filmdokumentation der Regisseurin Ann Kimminich, Produktion Tide TV. In diesem 30 Min. Film wird die künstlerische Arbeit Jens Huckeriedes vorgestellt, seine Recherchen zur jüdischen Geschichte in Hamburg und seine Initiativen für Neue Formen der Erinnerung. Jens Huckeriede verstarb im Dezember 2013 seitdem liegt die künstlerische Leitung von Sound in the Silence bei Dan Wolf.
Das Werkinterview mit englischen Untertiteln kann bei der MOTTE angefordert werden.

Schulen: Gymnasium Altona, Hamburg, Gymnasium Nr. 3 Zespół Szkół Nr 11 im. ks. Jana Twardowskiego

Projektmanagement: MOTTE, Verein für stadtteilbezogene Kultur- und Sozialarbeit e.V.

Unterstützer und Partner:
Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg, EKZ Mercado Altona-Ottensen,
Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg, neumann consulting international relations, Friedrich Rantzau, Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg, U.S. Consulate General Hamburg, U.S. Embassy Berlin, U.S. Embassy Warsaw, xkontor communications ek., Brandel & Gerlach