Do 03.12.20
20:00 Uhr
"Lies mal vor" Lesung mit Musik
Lesung
Do 03.12.20, 20:00 Uhr
bis 21:30 Uhr
Ort:
MOTTE VERANSTALTUNGEN
Rothestraße 48, 22765 Hamburg
VVK 11,34 €

Peter Bischoff liest mit Gästen   Peter Bischoff betrat das Musik Business als Schallplattenverkäufer. Er legte seinen Weg bis zum eigenen Musikverlag und Plattenlabel über die folgenden Stationen zurück: Manager, Booker (u. a. für die legendäre "Fabrik" und das "Logo" (beide in Hamburg, Veranstaltungsleiter ("Markthalle") und Agent.

Er lebt in Hamburg und betreibt seit 1982 den Musikverlag Bärensong (Joja Wendt, Steve Baker, Abi Wallenstein, uvam.) und zwei Labels hot rock records
und nightclub records

Peter Bischoff gilt als Insidern der Musikszene der letzten 40 Jahre. Er legt in Hamburg bei seiner eigenen Veranstaltungsreihe auf und bedient die Drums bei der Hamburger Rockband Crapshoot.
Das Buch ist voll mit seltenen Schnappschüssen von z.B. David Bowie in Berlin der 70er in der Hauptstraße vor seiner Wohnung, Konzertfotos von Bowie,Zappa, Iggy Pop, Joni Mitchell, Ginger Baker, etc.
Interessante Anekdoten aus der Musikbranche mit Udo Lindenberg, ZZTop, Styx, Fela Kuti, Sarah Brightman, Nena, Reinhold Heil, Sally Oldfield, U2, und vielen anderen mehr.

Als Gast diesmal der Hamburger Musiker Ramon Kramer.


Sa 05.12.20
15:00 Uhr
Kindertheater
AK 7,00 € /5,00 €
VVK 6,00 € / 4,00 €
Karten (inkl. Gebühr) an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder www.diemotte.de/de/programm/kontakt-und-tickets
Mirkos Liederbande X Mas OneManBand
Kindertheater
Sa 05.12.20, 15:00 Uhr
bis 16:15 Uhr
Ort:
MOTTE VERANSTALTUNGEN
Rothestraße 48, 22765 Hamburg
AK 7,00 € /5,00 €
VVK 6,00 € / 4,00 €
Karten (inkl. Gebühr) an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder www.diemotte.de/de/programm/kontakt-und-tickets

Mit Minidrums, Gitarre/Ukulele und Kazoo gibt der Hamburger Liedermacher und Multiinstrumentalist Mirko Frank, weihnachtliche Gassenhauer und Evergreens aus der Kindermuskgeschichte zum Besten. Genau so dabei, sein Koffer voller ungewöhnlicher Musikinstrumente.

Also dann: Stimmbänder ölen und auf zum fröhlichen Familien Weihnachtssingen.


Do 10.12.20
20:00 Uhr
Konzert
AK 18,00 € /15,00 €
VVK 16,52 € / 14,52 €
Karten (inkl. Gebühr) www.diemotte.de/de/programm/kontakt-und-tickets oder www.eventim.de
Nachtgedanken- Eine musikalische Traumreise
Konzert
Do 10.12.20, 20:00 Uhr
bis 21:45 Uhr
Ort:
MOTTE VERANSTALTUNGEN
Rothestraße 48, 22765 Hamburg
AK 18,00 € /15,00 €
VVK 16,52 € / 14,52 €
Karten (inkl. Gebühr) www.diemotte.de/de/programm/kontakt-und-tickets oder www.eventim.de

Nachtgedanken: Eine musikalische und poetische Traumreis

Mystisch . Wundervoll . Spannend . Unendlich . Ironisch . Frei  

Obgleich aller Unterschiede auf dieser Welt: Schlafen müssen und wollen wir irgendwie und irgendwann alle. Vorbei an einem Stückchen Kindheit, an schlaflosen Nächten und Erinnerungen an vergangene Momente, nehmen der Schauspieler Peter G. Dirmeier und die Musikerin Saskia Brzyszczyk ihr Publikum mit einer Mischung aus Poesie, Humor und Dramatik mit auf eine klangvolle und sinnliche Reise durch den Abend und die Nacht.  Klassische Gutenabend-Lieder begegnen neu vertonten Clemens Brentano-Gedichten und Klassiker von Heinrich Heine und Joseph von Eichendorff lehnen sich an Kompositionen und Texte der Künstler. Die „Nachtgedanken“ bauen dabei nicht nur Brücken zwischen großen und kleinen Menschen, sondern auch zwischen vielen unterschiedlichen Nationalitäten.

Pianistin/Sängerin: Saskia Brzyszczyk - www.saskiab.de

Sprachpoet: Peter G. Dirmeier - www.petergdirmeier.de

www.die-nachtgedanken.de 

 


Fr 11.12.20
20:00 Uhr
Poetry Slam: Flüstertüte
Lesung
Fr 11.12.20, 20:00 Uhr
bis 21:30 Uhr
Ort:
MOTTE VERANSTALTUNGEN
Rothestraße 48, 22765 Hamburg
AK 5,00 €

WAAASSS?! Psssst, Flüstertüte 

In einem modernen Dichterwettstreit treten auch dieses Mal die unterschiedlichsten Poet*innen mit ihren selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an. Am Ende entscheidet ihr, wer den heiß begehrten Pokal - die Flüstertüte - mit nach Hause nimmt! Lasst Euch von unseren fantastischen Künstler*innen begeistern, verwirren und faszinieren. Außerdem gibt es neben Worten auch wieder feinste Klänge auf die Ohren.  Sag deinen Freund*innen, deinen Nachbar*innen und deiner Internet-Bekanntschaft Bescheid und kommt vorbei! Wir sehen uns in der Motte!  

Aufgrund des geringeren Platzangebotes, meldet euch bitte unter veranstaltungen@diemotte.de an.... Beim Bewegen in den Veranstaltungsräumen tragt bitte eure Alltagsmaske, am Platz kann diese abgenommen werden. Wir freuen uns, rennt uns die Bude ein!

 


Do 17.12.20
19:30 Uhr
Textfabrique51 - Lesebühne
Lesung
Do 17.12.20, 19:30 Uhr
bis 21:00 Uhr
Ort:
MOTTE VERANSTALTUNGEN
Rothestraße 48, 22765 Hamburg

Offene Lesebühne Hamburg-West Die Offene Lesebühne bietet Autorinnen und Autoren in lockerer Atmosphäre eine ‚Probebühne‘ für ihre Texte und und ihren Auftritt, außerdem den Erfahrungsaustausch mit anderen Schreibenden und Aktiven im Literaturbetrieb oder auch mit potenzieller Leserschaft. Anders als beim Poetry Slam werden deshalb bewusst keine Gewinner gekürt oder gar letzte Plätze vergeben.

Willkommen sind alle Literaturformen und -genres: Lyrik, Kurzprosa, Romanauszug, Liedtexte, auch mit musikalischer Begleitung. Aufgrund der Corona-Regelungen müssen wir die Zahl der lesenden Autor*innen auf 8 beschränken, die der zuhörenden Gäste auf 20. Deshalb bitten wir um vorherige verbindliche Anmeldung (LESENDE und ZUHÖRENDE GÄSTE!!!) per Mail unter: elbaol@gmx.de (es gilt das Datum der Anmeldung; sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl der Plätze übersteigen, legen wir für den Fall von Absagen eine Nachrückerliste an).

Die Vortragsdauer der einzelnen Beiträge soll 10 Minuten nicht überschreiten. Um 19.30 Uhr beginnt die etwa 1 1/2 -stündige Veranstaltung (nach ca. der Hälfte der Beiträge gibt’s eine Pause). Kostenbeitrag: 2,00 EUR (Lesende und Zuhörer_innen). Mitwirkende an der Offenen Lesebühne können sich bei den Moderatoren außerdem als „Autor_in des Abends“ bewerben und bei doppelter Lesezeit (20 Minuten) z. B. Neuerscheinungen oder einen Auszug aus einem eigenen literarischen Programm vorstellen.

 

 


Seite 1