MOTTE - Ohrlotsen

Gut zuhören und gut zu hören

Ohrlotsen an Bord!

Lotsen leiten die großen Schiffe sicher in den Hafen und wieder hinaus. Wir lotsen die Aufmerksamkeit mal ganz aufs Zuhören.
Betreut von MedienpädagogInnen, JournalistInnen und TontechnikerInnen konnten Kinder und Jugendliche an zahlreichen Audioprojekten teilnehmen. In Zusammenarbeit mit Schulen, Stadtteilzentren, Kinderbibliotheken und verschiedenen anderen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, konnte von der kleinen Hör-Spielerei, über kleine Hearwalks und selbst produzierte Hörspiele bis zur großen Radiosendung alles entstehen – Hauptsache mit Spaß! Medien- und Zuhörkompetenz werden dabei genauso gefördert, wie soziale Fähigkeiten, Selbstbewusstsein und Kreativität.

Weiterhin treffen sich Kinder und Jugendliche regelmäßig  in den Radiogruppen der Ohrlotsen im Bezirk Altona. Die Kinderradiogruppe Osdorf (Treffpunkt Bürgerhaus Bornheide) berichtet über ihre Themen und ihren Stadtteil.
Anleitung bekommen die Nachwuchsreporter vom Hörfunkjournalisten, Medienpädagogen und Referenten für Zuhörbildung Florian Jacobsen.
Die Ohrlotsen sind offen für engagierten Reporternachwuchs!

Die Initiative Ohrlotsen wurde mehrfach ausgezeichnet:
Mixed Up Preis 2011 der BKJ-Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V., „Hörmöwe“ in mehreren Kategorien – ein Preis der Bürgermedien in Hamburg und Schleswig-Holstein. Die MOTTE gewinnt für das Projekt „Ohrlotsen“ den BUDNIANER HILFE – Preis 2017

Mehr Informationen zur Initiative Ohrlotsen unter Projektarchiv, aktuelle Projekte und Sendungen unter: www.ohrlotsen.de

In Partnerschaft mit Audiyou entstand das Projekt Hört mal – Hamburg! Auf einem interaktiven Stadtplan finden sich viele Audiobeiträge aus den unterschiedlichen Projekten der Ohrlotsen. Unter dem Motto: „Macht einen Teil eurer Stadt hörbar“, konnten sich Kinder und Jugendlichen, Initiativen und Schulklassen beteiligen.
„Hört mal – Hamburg“ wurde gefördert von der PwC-Stiftung Jugend – Bildung – Kultur und der Hamburgischen Kulturstiftung. Infos unter AudiYou