Einweihung der Skulptur Jung mit´n Tüdelband in Hamburg, Hütten 86

Das Tüdelband läuft weiter…

Am 4. Mai 2019 wurde in Hamburg, Hütten 86 die Bronzeskulptur „Junge mit´n Tüdelband enthüllt. Die Skulptur und ein Hinweisschild am Haus erinnern an Ludwig Wolf, der hier wohnte. Er ist der Verfasser des Liedes vom Jungen mit dem Tüdelband, das 1911 geschrieben, immer noch in Hamburg von Jung und Alt gesungen wird. Stadtteilrundgänge in Hamburg führen auch auf den Gebrüder Wolf Platz und Hütten 86, um die Geschichte des erfolgreichen Trios Ludwig, Lleopold und James Wolf lebendig zu halten.
Einweihung der Skulptur „Jung mit´n Tüdelband“, Künstler: Siegfried Assmann

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Denkmal für den „Jung mit’n Tüdelband“  NDR

 https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Ein-Denkmal-fuer-den-Jung-mitn-Tuedelband,tuedelband170.html